Ad van Geloven: „Wachstum mit Gleichgesinnten“

Brabant, Anfang der 60er Jahre. Ad van Geloven wächst in einer Metzgerfamilie auf. Hier entdeckt er den Variantenreichtum, den Fleisch bieten kann. Mit der Produktion und dem Verkauf von Ragout und Dosensuppen beginnt Ad van Geloven seine Karriere.

Die allerbeste Krokette

Es ist genau dieses Ragout, das die Grundlage für seinen großen Durchbruch liefert: die Krokette. 1969 rollen die ersten Kroketten vom Fließband. Die Eroberung der gesamten Niederlande kann beginnen. Die Vision von Ad diesbezüglich ist einfach und effizient: „Nur wenn du der Beste bist, gewinnst du. Und dann kann man wachsen.“

Das Wachstum

In den darauffolgenden Jahren erhält die Unternehmensfamilie weiteren Zuwachs. Durch Snack-Hersteller, die unsere Gewinnermentalität und Leidenschaft für das Fach teilen. Und alle zeichnen sich durch ihre eigene Spezialität aus. Ad van Geloven entscheidet sich bei der Wahl seiner Kooperationen nur für Marken und Fabrikanten, die in allem was sie tun, die Besten sein wollen. Auf diese Weise baut er eine Firma auf, die in allen Kategorien die besten Snacks herstellt: das leckere Saté von Hebro (Übernahme 1992), die Nasi- und Bami-Snacks von Welten (Übernahme 1993), die Frikandellen von Van Lieshout (Übernahme 2002), die besten Fleischragout-Kroketten und „Bitterballen“ von Van Geloven und die speziellen Erfindungen von Mora (Übernahme 2006). Im Jahr 2008 brachte Van Geloven die Marke De Bourgondiër auf den Markt, die seither die schmackhaftesten Kroketten und „Bitterballen“ vermarktet. Ende 2016 folgte die Übernahme von Swinkels Snackery & Backery (bekannt von der Souflesse) und Royaan mit den Marken Van Dobben, Kwekkeboom, Willie Dokter, Laan und KB.